Hide Main content block

Homo sapiens personatus – Der konforme Mensch

Die Angst vor einer Virusinfektion führt bei vielen Menschen nicht dazu, ihr Immunabwehr zu stärken oder zu einer Lebensweise zu finden, die den natürlichen Zyklen des Menschen entspricht. Statt dessen versuchen viele, sich mit Hilfsmitteln einzudecken, von denen sie sich Schutz versprechen. Das können weitestgehend nutzlose oder kontraproduktive Medikamente sein, oder auch profane Dinge wie Atemschutzmasken, die eine große sozial-psychologische Wirkung entfalten, aber in ihrer einfacheren Variante auf die Verbreitung von Viruskrankheiten nach Ansicht vieler Wissenschaftler wenig Einfluss haben..

weiter

Mutter Erde und Mensch

Viren mutieren schnell, jedes Jahr kommt ein neuer Cocktail mit Grippeviren in Umlauf. Diesmal ist ein besonderes Exemplar dabei, dass die Welt in Atem hält.

Die jetzt folgende Krise zeigt, dass es eine Illusion ist zu glauben, wir könnten die Natur kontrollieren. Wir sind eine kleine Spezies auf einem großen Planeten und in einem endlosen Universum. Ereignisse kommen und gehen, manche betreffen uns manche nicht. Wir halten uns für wichtig und für entscheidend. Etwas verändern können wir nur gemeinsam. Gegen die Kräfte der Natur sind wir individuell machtlos. Sollte es uns aber gelingen, ein Kollektiv zu bilden und uns nicht nur mit allen Menschen, sondern mit allen Lebewesen und der Natur-Seele zu verbinden, dann gibt es neue Möglichkeiten.

weiter

Entfremdung und Immunität

Kinder werden kaum vom Cor-19 Virus infiziert. Von Erkrankungen gibt es gar keine Berichte, außer bei starken Vorerkrankungen.

Hier gibt es ein Äquivalent zur Homöopathie, die bei Kindern besonders gut wirkt. Tatsächlich wissen wir, dass das Immunsystems am häufigsten Opfer unserer mentalen unbewussten Selbstsabotage wird, und diese ist bei Kindern in der Regel nicht vorhanden.

weiter

Subrationalität – das neue Selbstbewusstsein

In der deutsche Sprache gibt es kein Wort für den Zwischenraum zwischen den Rationalen und Irrationalen. Dies führt dazu, dass Personen schnell als irrational abgestempelt werden, wenn sie nicht der vermeintlich „rationalen Wahrheit“ folgen.
In anderen Sprachen ist das anders. Im Englischen gibt es den Begriff „subrational“ der mehr Spielraum lässt. Der Ausdruck bedeutet „nicht ganz rational“ oder „etwas irrational“. Damit ist ziemlich genau beschrieben, in welchen mentalen Bereichen man sich bewegt, wenn man auf der Suche nach der eigenen Wahrheit ist..
.

weiter

Subtil - Kundalini Yoga und Mem-Bewusstsein - Nr. 2

Kundalini Yoga-Übungsreihen sind so aufgebaut, dass sie eine bleibende Wirkung im Körper und Geist erzeugen. Sie folgen dabei einem Numerologischen Rhythmus, der sich an der Abfolge der Elemente (1=Erde, 2=Wasser, 3=Feuer, 4=Luft, 5=Äther) oder an den Sequenzen der einzelnen Zahlen orientiert. Dabei werden gezielt schädliche Informationen aus dem Gewebe gelöscht und heilende Informationen hinzu gefügt. .

Subtil Online-Magazin Nr. 2

Meme bilden unsere Identität

Bis zum Jahr 2038 soll der Übergang zum Wassermann-Zeitalter vollzogen sein.
Viele wissen nicht genau, was sie von diesen Jahres-Zahlen halten sollen – sicherlich ist es sinnvoll, sie mit etwas Abstand zu betrachten. Aus Sicht der Klimadebatte macht diese Zahl aber durchaus Sinn. 2038 werden wir wissen, ob unser Planet in ein Zeitalter der zügellosen Überhitzung eingetreten ist oder ob die Menschheit es schafft, ihren Energie-Hunger zu zügeln.
.

weiter

Subtil - Online-Magazin Nr. 1

Wir sollten nicht über gute oder schlechte Energie reden, weil es so etwas nicht gibt. Es gibt nur viel oder wenig Energie. Energie ist ein Medium, ein Treibstoff. Dieser kann nicht gut oder schlecht sein. 
Wenig Energie zu haben fühlt sich nicht gut an. Noch schlechter ist es, viel Energie zu haben und sich trotzdem nicht gut zu fühlen..

Subtil Nr. 1

Heilung durch Loslassen von versteckten Informationen

Vor kurzem bin ich auf eine neue Sichtweise gestoßen, wie die Wirkung der Heiltechnik Sat Nam Rasayan und die Wirkung von Yoga erklärt werden kann. Diese Sichtweise hat meine eigene Praxis und meinen Unterricht um eine neue Dimension erweitert.

Von den vielen Ereignissen, die mir in den letzten Wochen in Bezug darauf begegnet sind, möchte ich eines erzählen:

Neulich war ich in einem U-Boot. Dies steht im Hamburger Hafen und ist ein Museum. In den siebziger und achtziger Jahren war es allerdings ein Kriegsschiff mit 83 Mann Besatzung.

Weiterlesen

Yoga und Meme - Bewusstsein und Mechanik

Wie kam es zur Neuinterpretation der Memetik? Neue Erkenntnisse entstehen immer dann, wenn zwei oder mehr sehr unterschiedliche Systeme oder Weltanschauungen miteinander in Verbindung treten und sich gegenseitig befruchten..

weiterlesen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern. Wenn sie unsere Webseite weiterhin benutzen, stimmen sie dem zu. More details…